Stand: 16.06.14


Prüfung
Lehrprogramme, Klasse X(LP)


Anforderungen: Fähigkeit, eine unterrichtliche Planung zur Nutzung eines Lehrprogramms durchzuführen. Dabei sollen unterschiedliche Programmanteile eines Lehrprogramms genutzt werden. Es soll dargelegt werden, wie die notwendige Sicherung zum Abschluss einer Lerneinheit erreicht wird. Im Einzelnen:

  1. Beschreiben Sie in einem Text-Dokument eine Unterrichtseinheit (ca. 45 min), in der Sie eines der vier Programme aus den Übungen unterrichtlich umsetzen (Sozialform: Partnerarbeit am Computer). Dabei sind die Teile, die in der Übung bearbeitet worden sind, ausgeschlossen.
  2. Geben Sie für Ihren Entwurf ein Lehrziel an und legen Sie fest, an welchem didaktischen Ort Sie den Programmabschnitt einsetzen wollen (Erarbeitung, Sicherung o.ä.).
  3. Belegen Sie die schrittweise Arbeit der Lernenden in Ihrem Dokument, indem Sie entsprechende Screenshots einarbeiten.
  4. Achten Sie auf Ihre Zeitangaben; sie können das Lehrziel auch in bis zu drei Teilziele gliedern (dann ggf. Zwischensicherung einbauen). Erstellen Sie ggf. zusätzliche Anweisungen für die Lernenden.
  5. Formulieren Sie zwei Erfolgskontrollen auf unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen (Reproduktion, Reorganisation, Transfer oder problemlösendes Denken) dieser computergestützten Unterrichtseinheit (evt. Material als Anhang beifügen).

    Webmaster: Walter.Wagner ät uni-bayreuth.de