Stand: 21.03.14


Prüfungsaufgaben
Tabellenkalkulation K1


Anforderungen K1:

  • Spalten über mathematische Grundrechenarten verknüpfen.
  • Rechenwerte gezielt auf 2 bzw. 1 Stelle runden.
  • Werte über einen Bereich summieren.
  • Mittelwerte über einen Bereich bilden.
  • Werte einer Zeile oder Spalte als Graph darstellen.
  • Bedingte Formatierung anwenden.
  • Werte aus einem anderen Tabellenblatt übernehmen.

Erstellen Sie ein Tabellenkalkulationsblatt nach o.a. Anforderungen aus dem Angebot unten:

  1. um die Chemienoten einer zweiteiligen Prüfung bei 15 Schülern zu berechnen und darzustellen.

  2. um die Biologienoten von drei verschiedenen Prüfungsarbeiten bei 15 Schülern zu berechnen und darzustellen.

  3. um die Weitsprungleistungen von 10 Schülern auszuwerten.

  4. um aus 10 Temperatur-Messwerten Aussagen über ein (Mikro)Klima zu treffen.

  5. um aus Körpermaßen den BMI auszurechnen und die Werte für 10 Probanden darzustellen.

  6. um zwei Klausurnoten von 15 Studierenden zu einer Modulnote zu verrechnen.

  7. um eine gegebene Tabelle aus einem Schulbuch in ein sinnvolles Diagramm zu überführen (eine aus einer gegebenen Auswahl).

  8. Enzymchemische Versuche.

  9. ......

Abgabeform: Eine xlsx-Datei als E-Mail-Anhang.


    Webmaster: Walter.Wagner ät uni-bayreuth.de