Die Didaktiker für Chemie in Bayern
alphabetisch

 

AOR Robert Engel
Jahrgang 1965, Studium der Chemie und Biologie für das Lehramt an Gymnasien an der LMU München sowie Biologie Diplom. Staatsexamen 1993, Referendariat, Schuldienst, 2003 -2007 Abordnung an die TU München, Didaktik der Chemie, Biologie und Erdkunde; seit 2007 Fachvertretung Didaktik der Chemie an der Universität Regensburg.
  • Stellvertretender Sprecher der ABayCD (Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Chemie-Didaktiker) von 2008-2014.

Prof. Dr. Ekkehard Geidel
Jahrgang 1959, Studium der Chemie, Promotion und Lehrtätigkeit an der Universität Leipzig (1980-1993), Habilitation und Lehrtätigkeit an der Universität Hamburg (1994-2002), 2. Staatsexamen in Physik und Chemie sowie Schuldienst am Gymnasium in Niedersachsen (2003-2008). Seit 2008 Fachvertretung Didaktik der Chemie an der Universität Würzburg.
  • ...

 

AD Dr. Kristina Hock
Jahrgang 1959, Studium des Lehramts (Biologie und Chemie) für das Gymnasium und Diplomstudium Biologie an der LMU München (1979-86). Promotion an der Gesellschaft für Strahlen und Umweltforschung in Neuherberg (1986-1990). Zweites Staatsexamen in Biologie und Chemie (1992), Schuldienst am Luitpold-Gymnasium München (1992-1998), seit 1998 Wiss. Assistentin an der Abteilung "Didaktik und Mathetik der Chemie" in München (LMU).
  • Mitglied der Regional-Jury "Jugend forscht"
  • Stellvertretende Sprecherin der ABayCD (Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Chemie-Didaktiker) seit 1998.

 

Prof. Dr. Andreas Kometz
Jahrgang 1958, Studium in Halle, Abschluss Diplomlehrer (Chemie/Mathematik). Von 1984-89 Unterrichtstätigkeit in Hoyerswerda, 1996 Promotion bei Prof. Obst in Halle. Seit 2002 wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Jansen in Oldenburg und ab 04/05 Vertretung für Prof. Pfeifer in Nürnberg, seit 01.07.2005 Professur für Didaktik der Chemie an der Universität Nürnberg-Erlangen.
  • ...
Prof. Dr. Claudia Nerdel
Jahrgang 1971, Studium in Kiel, Abschluss Biologie Diplom und Biologie und Chemie Staatsexamen. Von 2000-04 wissenschaftliche Mitarbeiterin Biologiedidaktik IPN, Promotion 2003 bei Prof. Bayrhuber in Kiel. 2004-08 Juniorprofessur für Didaktik der Chemie in Kiel, 2008 Vertretung der Professur für Biologiedidaktik in Leipzig, seit 2009 Professur für Fachdidaktik Life Sciences an der School of Education der TU München.
  • Forschungsschwerpunkte: Wirksamkeit von Lehrerfortbildungskonzeptionen für fachfremd unterrichtende Lehrkräfte im Hinblick auf die Vermittlung von fachlichen und fachdidaktischen Kompetenzen sowie die Modellierung und empirische Überprüfung von Schülerkompetenzen in der Fachkommunikation im Biologie- und Chemieunterricht.

AR Dr. Jürgen Paul
Jahrgang 1972, Studium in Würzburg, Abschluss Biologie und Chemie Staatsexamen. Promotion 2001 in Würzburg. 2002-04 Referendariat in Würzburg und Neustadt (Coburg), seit 2004 Lehrer am Gymnasium Höchstadt a.d. Aisch für B, C und N&T. Seit 2012 Abordnung für Forschung und Lehre in der Didaktik der Naturwissenschaften, Universität Bamberg.

 
  • Stellvertretender Sprecher der ABayCD (Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Chemie-Didaktiker) 2014-2016.

  • Sprecher der ABayCD (Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Chemie-Didaktiker) ab 2016.

 

Prof. Dr. Stefan Schwarzer
Jahrgang ...., Studium der Biologie und Chemie für das Lehramt an Gymnasien. 2010 Promotion in AC an der Universität Oldenburg und Monash, Melbourne (AUS). 2010 -2016 Postdoc am IPN Kiel. 2014-2017 Vertretungslehrkraft Gymnasium und Gemeinschaftsschule. Seit 2017 Professur für Didaktik der Chemie an der LMU.
  • Entwicklung von theoretischen und experimentellen Chemieaufgaben aus dem Bereich der Naturwissenschaft
  • Vermittlung eines authentischen Bildes von (Nano)Forschung im schulischen und außerschulischen Bereich unter Einsatz verschiedener Medien
  • Wirksamkeit von außerschulischen Lerngelegenheiten, z.B. Schülerlabore.

Prof. Dr. Oliver Tepner
Jahrgang 1977, Studium an der TU Dortmund, 2002 1. Staatsexamen in Chemie und Musik für das Lehramt Sek. I/II, 2003-2006 wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Insa Melle, 2006-2008 Referendariat, 2007 2. Staatsexamen, 2008 Promotion, 2008-2009 Post-Doc im Graduiertenkolleg NWU-Essen, 2010-2012 Akademischer Rat a. Z. in Didaktik der Chemie bei Prof. Dr. Elke Sumfleth, 2010-2011 zwischenzeitliche W2-Vertretungsprofessur in Naturwissenschaftsdidaktik in Lüneburg, seit 2012 Professur für Didaktik der Chemie an der Universität Regensburg
  • Forschungsschwerpunkte: empirische Untersuchung des Professionswissens von Chemielehrkräften, Kommunikationsmuster im Chemieunterricht, Aufgaben im Chemieunterricht, videobasierte Unterrichtsforschung

AD Walter Wagner
Jahrgang 1957, Studium der Chemie und Biologie für das Lehramt an Gymnasien an der LMU München, Staatsexamen 1986. Vorbereitungsdienst in München und Neumarkt/OPf., Schuldienst in Bayreuth, seit 1994 Leiter der Abteilung für Didaktik der Chemie, Universität Bayreuth.
  • Sprecher der ABayCD (Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Chemie-Didaktiker) von 2008 - 2014.
  • Preisträger NaT-Working (Robert-Bosch-Stiftung) 1. Preis 2004.
  • Mitautor in "Konkrete Fachdidaktik Chemie", des Standardbuches der Fachdidaktik Chemie.
  • Bisher rund 35 Veröffentlichungen und über 100 Vorträge, Workshops und Fortbildungen im In- und Ausland.
  • Träger des 3. Preises des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands (BLLV) "Pädagogik Innovativ - Förderpreis 2005" für "herausragende Leistungen für die Lehrerbildung".
  • Arbeitsschwerpunkte: Entwicklung von Methoden und Materialien für das selbst organisierte Lernen (SOL), Implementierung von Lebensmitteltechnologie in den Unterricht, Nutzung des Computers für chemiespezifische Unterrichtszwecke, u.a.

Im Ruhestand: (in der Reihenfolge des Ausscheidens)

StR Axel Buddeus, vorm. U Passau
Jahrgang 1945, Fachvertretung Didaktik der Chemie bis 2008.
  Josef Decker, vorm. TU München

AD Dr. Bruno Hügel
Von 1985-2012 Fachvertreter Didaktik Chemie und Biologie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.
  • Mehrere Veröffentlichungen in Biologie und Didaktik der Biologie und Chemie sowie Fortbildungen.

Prof. Dr. Peter Pfeifer, vorm. Univ. Nürnberg-Erlangen
  • Seit vielen Jahren Mitherausgeber NiU, ungezählte Beiträge.
  • federführender Herausgeber (zusammen mit Prof. Bader und Dr. Lutz) und Mitautor in "Konkrete Fachdidaktik Chemie", des Standardbuches der Fachdidaktik Chemie, 2002 in der 3. Auflage erschienen.
  Horst Rösler, vorm. U Bamberg

Prof. Dr. Michael A. Anton, PD
Jahrgang 1948, Studium der Biologie und Chemie für das Lehramt an Gymnasien, Staatsexamen 1973. Referendariat und Schuldienst bis 1994 in Ansbach (Mittelfranken) und München. Zwischen 1982 und 1994 Seminarlehrer und -leiter für Chemie am Erasmus-Grasser-Gymnasium München. Seit 1994 Leiter der Abteilung "Didaktik und Mathetik der Chemie" an der Ludwig-Maximilians-Universität in München
  • Träger der J.J.Becher-Anerkennung 2007
  • Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Chemiedidaktiker (ABayCD) bis 2008
  • Gastprofessor für Chemiedidaktik an der Universität Wien (2001)
  • Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP) (2000-2004)
  • Träger des 2. Preises des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands (BLLV) "Pädagogik Innovativ - Förderpreis 2001" für "herausragende Leistungen für die Lehrerbildung"
  • Akkreditierung als Experte für Chemiedidaktik im TEMPUS-Projekt der Europäischen Union (2002): Improvement of Teaching Quality in South East Europe (ITQSEE)
  • Bisher rund 50 Veröffentlichungen und über 100 Vorträge im In- und Ausland.
  • Habilitation 2011 an der Universität zu Köln.
 

 

 

 
 

Home
Ziele
Aktuell

Service
Archiv
Kontakt

 

 

 


(c) webmaster, disclaimer